PLACES | TAG AM MEER



Kennt Ihr das? Da gibt es Zeiten, in denen ist man einfach total durch. Nichts geht mehr. Der Kopf ist voll. Gedanken kreisen. Unaufhörlich. Alles dominierend. Und doch so wenig konstruktiv. Völlig unnütz blockieren sie die einfachsten und doch allerschönsten Momente im Leben. 
Motivation? Wo bist Du? Pläne? Gibt's Euch noch? Ein neuer Tag? Wozu? 
Doch glücklicherweise schlummert irgendwo ganz tief drin immer ein allerletztes und ganz winzig kleines Fünkchen Leben. Hoffnung. Etwas, das Dir sagt: Alles wird gut! Du bist ganz wunderbar! Alle anderen sind scheiße! Nicht Du! Geh weg da! 
Und plötzlich fügen sich alle Scherben wieder zu einem ganz wundervollen Ganzen zusammen. Man atmet. Man atmet tief. Und man erkennt, da gibt es Menschen, die sind da. Sie nehmen alles, was Dich quält, und werfen es zum Fenster hinaus. Einfach so. Easy peasy. Mit einem Mal ist es wieder da, dieses Gefühl, man könnte die ganze Welt umarmen. Denn dort gibt es nur noch Glück. Und lachende Gesichter. Und so viel Dankbarkeit. 
Und die bösen Gedanken? Scheiß drauf! Braucht kein Mensch! Alles, was traurig macht und blockiert, auf dem Glück herumtrampelt und das Herz mit Füßen tritt, wird rausgeschmissen, hat hier nichts mehr zu suchen. Niemals! 
Ich bin am Meer. So. Mich kriegt keiner, den ich nicht will! Ganz einfach. Easy peasy. 


Hier kann ich am allerbesten entspannen, den Kopf freipusten lassen. Einfach ich selbst sein. 


Die Ostsee ist zu unserem Glück immer in Reichweite. Nicht direkt vor der Haustür, aber doch tagesausfluggeeignet. Dazu kommt ein weiteres unbezahlbares Glück, nämlich das der meist spontanen Kinderbetreuung. Raus kommt eine Miniauszeit zu zweit. Priceless. 


Am Wochenende sind wir hoch auf den Darß gefahren. Unvorstellbar, dass ich in meinem ganzen Leben noch nie dort gewesen bin! Nun aber! Und es hat sich sowas von gelohnt, sag ich Euch! 


Ein langer Strandspaziergang von Dierhagen nach Wustrow, Bummeln in Zingst, Sonnenuntergang in Ahrenshoop. Schöner geht's nicht! 


Und zum ersten Mal hatte ich richtig Zeit und Gelegenheit, meine neue Lomo ausgiebigst zu testen. Nun bin ich natürlich saugespannt auf die Bilder, die dabei rauskommen werden!!


Aber nicht nur mit der Lomo hab ich rumgespielt, auch mit meiner alten Lady erlebe ich immer wieder Überraschungen. Der Kenner unter Euch wird sich jetzt eins kichern, wenn ich sage, dass ich ein absolut obergeniales Feature meiner Kamera entdeckt habe... 


Und zwar die Mehrfachbelichtung! Boah! Per Zufall war ich ganz plötzlich in diesem Modus. Heraus kam ein Bild, das mich echt geflasht hat. 


Ihr könnt Euch vorstellen, dass es dann kein Halten mehr für mich gab, und ich gar nicht mehr aufhören konnte, verschiedene Motive zu einem zu vereinen. 


Und plötzlich war sie wieder da, meine verlorengegangene Motivation. Welcome back! Neustart. Reboot. Yeah! 


Es stimmt also tatsächlich, dass man aus schwierigen Situationen gestärkt wieder herauskommt. Und das Wichtigste: Alles wird gut! Alles IST gut! 


In diesem Sinne... 
Habt Euch lieb, lasst Euch nicht ärgern und fahrt doch mal ans Meer!! 
Ich wünsche Euch eine tolle Woche! Ich gehe jetzt schöne Sachen nähen... :-D 




Kommentare:

  1. Was für tolle Bilder!!! Ich muss mal wieder ans Meer!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder liebe Sanni! Und auch deine Worte... So wahr!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. So schön geschrieben. Reboot. Danke.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Schön, dass Du da bist! Leider musste ich aufgrund anonymer Spamflutung meiner Mailbox die Captchas einschalten. SORRY! Ich freu mich über jeden, der sich davon nicht den Spaß verderben lässt! :-D
-
Thanx for your message! Always good to see you! Due to increasing spam I had to turn on captchas. SORRY! I am so happy to hear from you anyways! :-D