DIY | DAS BASICTUTORIAL FÜR EURE TISCHSETS, STUHLKISSEN, ...




Moin meine Lieben! 

Damit Ihr mich nächste Woche nicht ganz so schrecklich vermisst, lasse ich Euch heute endlich mal wieder ein Tutorial da. Denn ganz plötzlich ist der wunderbare Frühling ausgebrochen, und ich wage es tatsächlich, an die Osterzeit zu denken. 



Und mit Ostern kommt natürlich auch die Freiluftsaison mit ganz großen Schritten daher. Also lasst uns Bad Meingarten, Terassien, Balkonien und den heimischen Küchentisch in Frühlingsfarben tauchen! 



Ganz schnell und einfach geht das mit selbst genähten Platzsets und Stuhlkissen. Keine Sorge, das ist absolut anfängertauglich! Versprochen! 


Ihr braucht:
  • Baumwollstoff(e) 
  • Fleece oder Volumenvlies als Einlage 
  • Papier 
  • Zirkel 
  • Stecknadeln 
  • Kreide oder Stift 
  • Schere 
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine 


Zuerst erstellt Ihr Euch eine Schablone in gewünschter Größe. Ich habe für meine runden Tischsets einen Durchmesser von 30cm gewählt. 



Die Schablone fixiert Ihr dann mit ein paar Nadeln auf dem Stoff und zeichnet mit Kreide oder Stift nach. 



Das macht Ihr mit allen drei Stoffteilen, Oberteil, Unterteil und Fleece-Mittelteil. Diese schneidet Ihr dann mit 1cm Nahtzugabe aus. Vor Euch habt Ihr dann drei Stoffteile mit je 32cm Durchmesser.  



Nun legt Ihr die beiden Außenteile, Ober- und Unterteil, rechts auf rechts (die schönen Seiten zeigen nach innen) aufeinander. Die Fleeceeinlage dann oben drauf. Das sieht dann so aus: 



Nun steppt Ihr einmal rund herum. (Lasst eine ca. 5cm große Wendeöffnung!!) Anfang und Ende der Naht werden verriegelt, das heißt, hier näht Ihr drei Stiche vorwärts, drei Stiche rückwärts, und dann wieder vorwärts.




Kürzt nun die Nahtzugaben rundherum ein. Dabei die Wendeöffnung aussparen. 



Jetzt wird das gute Stück durch die Wendeöffnung gewendet, also auf links gedreht. 



Um die Kanten schön herauszuarbeiten, nehme ich gerne ein Essstäbchen oder ähnliches zur Hilfe. 



Nun dürft Ihr fleißig bügeln. Bügelt dabei die Wendeöffnung schön sauber zusammen, denn Ihr wisst ja: Gut gebügelt ist halb genäht! *klugscheißermodusaus* :-P 



Nun steppt Ihr Euer Tischset einmal rundherum knappkantig ab. Hier könnt Ihr gerne Eurer Kreativität freien Lauf lassen und hübsche Zierstiche benutzen. 



Jetzt dürft Ihr Euch freuen wie Bolle, dass Ihr Euer erstes Platzdeckchen fertig habt! :-D Nun aber ran ans nächste! :-P 



Nach den Platzsets macht Ihr Euch dann noch Stuhlkissen, Untersetzer, Mug Rugs, ... Na Ihr wisst schon! :-D 



Der Fuchs unter Euch macht ja übrigens Wendestücke, dann hat man nach Ostern gleich schon die maritime Sommerdeko im Petto! 




Diese Anleitung könnt Ihr nun natürlich ganz nach Gusto anpassen und Kreise, Rechtecke, Sterne, Wolken, Ostereier, etc. machen. Alles nach dem selben Prinzip. Die Polsterung kann man je nach Wunsch anpassen. Bei Stuhlkissen nehme ich etwas dickeres Volumenvlies, für Platzsets, Mug Rugs und Untersetzer einfache Fleecedecke z.B. vom Möbelschweden. 





Mit diesem Post mache ich übrigens mit bei der großartigen Frühlings-Blogparade von Bon Prix. Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, mit einer frühlingshaften Kreatividee dabei zu sein?! Hier geht's lang zu allen Infos! :-D 

Habt einen wunderschönen kreativen Dienstag und genießt jeden Sonnenstrahl, den Ihr erhaschen könnt! :-D 





linked: Creadienstag 

Kommentare:

  1. Sanni, was für hübsche Sets. Solche brauche ich auch.
    Vielen Dank für deine Mühe.
    Schöne Zeit dann am anderen Ende der Welt.
    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Sets hast du da gezaubert. Ich hatte auch mal welche (allerdings ungefüttert) aus Wachstuch genäht - zum praktischen Abwischen, denn Frau denkt weiter (lach). Die waren dann bei Grillparties ideal. Aber Stoff können sie dann doch nicht toppen, vor allem nicht, wenn sie so zauberhaft geworden sind wie deine. Muss mich da auch mal wieder ranmachen...
    Danke dir und LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. So schön und sommerlich!! Und mir gefällt besonders gut, dass sie rund sind :-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  4. Klasse deine Tischsets - und vielen Dank für das Tutorial. Da schaffe es selbst ich, die Sets zu nähen ;)

    LG Lissy

    AntwortenLöschen
  5. Ohhhh!!! Wie wunderschön! Ganz zauberhafte Sets hast du da gezaubert! Und die Aufnahmen in der Frühlingssonne sind natürlich nicht zu schlagen. Wunderschön!!!!
    Liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  6. So schöne Tischsets! Sehen einfach klasse aus auf eurem Frühlingstisch :-)

    Danke für das tolle Tutorial!

    Liebe Grüße
    STephi

    AntwortenLöschen
  7. So schöne Tischsets etc, hast du da gezaubert - mag ich alle unheimlich gern! Dankeschön für die Anleitung, das werde ich ganz bestimmt mal ausprobieren! Da kann der Sommer kommen und das Draußensitzen ;)

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine tolle Idee! Und wirklich schnell umgesetzt. Vielen Dank fürs zeigen! Das wird bestimmt nachgemacht.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  9. Ganz tolle Sets, eine schöne Idee.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. So schöne Stoffe und eine tolle Idee.
    Da muss es ja jetzt erst recht warm werden :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte! Schön, dass Du da bist! Leider musste ich aufgrund anonymer Spamflutung meiner Mailbox die Captchas einschalten. SORRY! Ich freu mich über jeden, der sich davon nicht den Spaß verderben lässt! :-D
-
Thanx for your message! Always good to see you! Due to increasing spam I had to turn on captchas. SORRY! I am so happy to hear from you anyways! :-D